SU Langen / Wurster Nordseeküste

Aktuelles

Senioren besuchen AIRBUS Werke in Finkenwerder

Auf Einladung der CDU Senioren Union Langen/Wurster Nordseeküste besuchten die Teilnehmer die AIRBUS Werke in Hamburg Finkenwerder. In einer zweieinhalb stündigen Führung bei tropischer Hitze zu Fuß und per Bus lernten die Teilnehmer den Produktionsablauf der verschiedenen Flugzeugtypen von A318 bis A321 kennen. Beeindruckend waren die passgenauen Arbeitsabläufe  von der Heckflosse bis zur Pilotenkabine. Airbus arbeitet im Zweischichtsystem von Montag bis Freitag. Das Wochenende bleibt frei. Das größte Passagierflugzeug der Welt die A380 stand übergabebereit an eine arabische Fluggesellschaft . Erstaunen riefen die auf Halde ohne Turbinen stehenden abgabefertigen Flugzeuge hervor. Die verschiedenen internationalen Turbinenhersteller kommen mit der Produktion nicht nach.

CDU Senioren Union besichtigt Hafentunnel

Die Teilnehmer vor Tunnelabstützungen mit Dr.Volker Gudehus,2.von links
Die Teilnehmer vor Tunnelabstützungen mit Dr.Volker Gudehus,2.von links

In einer fast 3 stündigen Führung unter Leitung von Ingenieur Dr. Volker Gudehus wurde den Mitgliedern der CDU Senioren Union Langen/Wurster Nordseeküste und Gästen der Bauzustand des Hafentunnels Cherbourgerstraße erklärt und in einem Rundgang sichtbar gemacht. Beeindruckend war der Fortschritt der Baumaßnahme, mit dem riesigen Aufwand an Material von Eisen und Beton, den man an der Oberfläche nur erahnen konnte. In fertigen Tunnelsektoren wurde den Teilnehmern der zweispurige Ausbau mit allen notwendigen Sicherheitsmaßnahmen erklärt. Fertigstellung des Tunnels ist ca. 2020 und später geplant.

 

CDU Seniorenunion Langen/Wurster Nordseeküste

In der Zeit vom 22.8. – 29.8.2017 unternahm die SU-Langen/Wurster Nordseeküste unter der Leitung von Ellen und Werner Frank mit weiteren 33 Reiseteilnehmern eine spannende und erlebnisreiche Fahrt nach Masuren, einer Region des ehemaligen Ostpreußens im Norden Polens. Die Reise führte zunächst nach Stettin, am nächsten Tag nach Danzig. Dort standen jeweils Stadtrundfahrten und Stadtführungen auf dem Programm. An den folgenden Tagen besuchte die Gruppe das weltweit einmalige Kulturerbe am Oberländer Kanal, wobei dort die Schiffe auf Schlitten, die durch Wasserkraft betrieben werden, auf Schienen über das Land geführt werden, um so einen ansonsten notwendigen Schleusenbau des Kanals zwischen Osterode und Elbing zu umgehen. Weiter ging es durch die herrliche nördliche Masurische Landschaft, vorbei an den Seen, die erst als See bezeichnet werden, wenn sie eine Mindestgröße von 1 ha besitzen. Davon gibt es in den Masuren ca 3000 Stück. Viele von ihnen sind durch ein Kanalnetz von ca 120 km miteinander verbunden. Eine Besichtigung mit einem kurzen Orgelkonzert in der bekannten Wallfahrtskirche Heiligelinde krönte als Abschluss diesen Tag. Es folgte der südliche Teil der Masuren mit einer Fahrt durch die Johannisburger Heide, dem Besuch der Wolfsschanze, einer Stakfahrt in Kähnen auf dem Fluss Krutina sowie einer Schifffahrt mit Schleusung auf zwei größeren Seen von ca 2 Stunden bis Nikolaiki, unserem Hotelstandort. Am 6. Tag begann der erste Teil der Heimreise bis zur Stadt Thorn mit einer geführten Stadtbesichtigung. Der nächste Tag führte uns nach Posen, wo wir noch einmal wichtige Informationen bei einer Führung aus der Stadtgeschichte erfahren konnten.

 

Doch am folgenden Tag galt es Abschied von einer äußerst informativen Reise durch einen landschaftlich herausragenden Teil Polens zu nehmen, um dann über Berlin und Hannover wieder die „Heimat“ der Reiseteilnehmer zu erreichen.

 

CDU Senioren Union Langen und Wurster Nordseeküste haben fusioniert

Steffen Tobias, Heinz Busch, Marie-Luise Lütjens, Dr. Otto Edert, Peter Wohlgemuth, Herta Witthohn, Werner Frank, Peter Kopp, Klaus Meyer. Es fehlt Anna-Gesine Seitz
Steffen Tobias, Heinz Busch, Marie-Luise Lütjens, Dr. Otto Edert, Peter Wohlgemuth, Herta Witthohn, Werner Frank, Peter Kopp, Klaus Meyer. Es fehlt Anna-Gesine Seitz

Der demografische Wandel einerseits und die Bereitschaft ein Ehrenamt zu übernehmen bzw. übernehmen zu können andererseits haben die beiden Vorstände dazu gebracht ,dass beide Verbände fusionieren. Es wäre für die Sache nicht dienlich gewesen, wenn ein Verband- Wurster Nordseeküste- hätte aufgelöst werden müssen, weil  kein Ehrenamtlicher für die Fortführung der Aufgabe nach dem Ausscheiden des bisherigen Vorsitzenden gefunden wurde. Die Senioren Union, eine Vertretung für die ältere Generation, ist ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag. Sie ist auch ein Multiplikator für die Mutterpartei oder anders ausgedrückt:“ Das eiserne Hinterteil der CDU“.

 

Mit der Fusion ist sichergestellt, dass die Angebote für die Mitmenschen weiterhin insgesamt gewährleistet bleiben.

 

Am 20.6.17 wurde auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung unter Leitung des Vorsitzenden der CDU Senioren Union Kreisverband Cuxhaven, Uwe Anders, ein neuer gemeinsamer Vorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:

 

Vorsitzender: Steffen Tobias, Langen; Stellvertreter: Werner Frank, Neuenwalde; Peter Wohlgemuth, Bremerhaven; Klaus Meyer, Dorum; Schriftführer: Peter Kopp, Bremerhaven; Stellvertreterin: Anna-Gesine Seitz, Neuenwalde; Beisitzer: Theo Szonn, Bremerhaven, Marie-Luise Lütjens, Hymendorf, Herta Witthohn, Hymendorf, Heinz Busch, Wremen, Dr.Otto Edert, Wremen

 

Haupttagungsort ist die Begegnungsstätte der Stadt Geestland in der Ortsmitte Ortschaft Langen.

 

 

 

Steffen Tobias

 

News der CDU Deutschlands

Beste medizinische Versorgung, schnell verfügbar und gut zu erreichen (Mi, 26 Sep 2018)
>> mehr lesen

Kramp-Karrenbauer gratuliert Brinkhaus zur Wahl als Fraktionsvorsitzender (Di, 25 Sep 2018)
>> mehr lesen

News der CDU Niedersachsen

Althusmann will Helfer mit Moorbrand-Medaille 2018 auszeichnen (Di, 25 Sep 2018)
>> mehr lesen

Von der Leyen und Althusmann am Samstag in Meppen (Fr, 21 Sep 2018)
>> mehr lesen

Login CDUnet
Benutzername:

Passwort:

Mitglied werden im CDU Kreisverband Cuxhaven
Antrag Neuaufnahme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.9 KB
Satzung Kreisverband Cuxhaven
Satzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.0 KB