SU Langen / Wurster Nordseeküste

Aktuelles

Besuch des Wasserwerkes Geestland- Holßel

Zu einem Informationsbesuch trafen sich die Mitglieder und Gäste der CDU Seniorenunion Langen/Wurster Nordseeküste im Wasserwerk Holßel des Wasser- und Abwasserverbandes Wesermünde Nord. Geschäftsführer Matthias Rienas und sein Stellvertreter Lars Haidinger erläuterten die Aufgaben des Wasserwerkes. Aus  drei Brunnen werden aus 240 Meter Tiefe in einer sogenannten 2. Grundwasserleiter im Durchschnitt 450 Kubikmeter Wasser pro Stunde gefördert. Eisen und Mangan werden herausgefiltert. Es wurde klar gestellt, dass es keine Knappheit von Trinkwasser bei einzelnen Dürreperioden geben wird. Es ist genügend Wasser vorhanden; es müssen jedoch bei andauernder Dürreperiode die Aufbereitungskapazität und Spitzenabnahmen genau beobachtet werden. Die Nitratbelastung im vorgegeben Einzugsgebiet liegt mit 0,64 Milligramm/Liter 78fach unter dem Grenzwert. Eine ständig geführte Diskussion gegen die Landwirte wies der Geschäftsführer Rienas zurück. Der Wasserverband ist in enger Kooperation mit der Landwirtschaft in Form einer bestehenden Düngemittelverordnung. „Die Landwirte sind sehr bemüht sich an die Regeln zu halten, schwarze Schafe gibt es immer dabei, betonte Rienas.

Nach der Theorie gab es eine technische Besichtigung des Wasserwerkes mit den Vorratsbehältern und den Pumpstationen.

Steffen Tobias weiterhin Vorsitzender - CDU Seniorenunion sieht sich als Mahner und Aufrüttler

Der neue Vorstand (von links) Steffen Tobias, Peter Kopp, Peter Wohlgemuth, Theo Szonn, Marie Luise Lütjens, Herta Witthohn, Norbert Greiß, Werner Frank, Heinz Thomas, Klaus Meyer
Der neue Vorstand (von links) Steffen Tobias, Peter Kopp, Peter Wohlgemuth, Theo Szonn, Marie Luise Lütjens, Herta Witthohn, Norbert Greiß, Werner Frank, Heinz Thomas, Klaus Meyer

Steffen Tobias weiterhin Vorsitzender

CDU Seniorenunion sieht sich als Mahner und Aufrüttler

 

Zwei Jahre nach der Fusion der CDU Seniorenunion Langen/Wurster Nordseeküste wurde auf der Mitgliederversammlung in der Kapitän-Meyer Villa in Langen ein neuer Vorstand gewählt. Steffen Tobias wurde einstimmig als Vorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter werden weiterhin Werner Frank, Peter Wohlgemuth und Klaus Meyer fungieren. Heinz Thomas ist der neue Schriftführer. Beisitzer wurden Peter Kopp, Theo Szonn, Marie Luise Lütjens, Herta Witthohn, und Norbert Greiß. In seinem Rechenschaftsbericht betonte Tobias :“Wir als Senioren sehen unsere Aufgabe darin, auch im Alter am politischen Geschehen mitzuwirken, Vorschläge zu machen, auf Mängel hinzuweisen und einfach die Lebenserfahrung weiterhin ins politische Leben einfließen zu lassen. Die Themen liege auf der Hand gerade im ländlichen Bereich – angefangen beim unzureichenden Öffentlichen Personennahverkehr(ÖPNV), über die schlechter werdende ärztlicher Versorgung in Ortschaften, die nicht im Kernbereich liegen, aber auch schlechter werdende Einkaufsmöglichkeiten. Der Rückzug  der Banken und Sparkassen aus den Dörfern verschärft die Lage nur. Auf diese Umstände müssen wir als Senioren immer wieder hinweisen und deshalb sind wir die ständigen“ Mahner und Aufrüttler“ für die aktiven Politiker. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen öffnet sich die Seniorenunion auch für Nichtmitglieder. Höhepunkt eines jeden Jahres ist eine mehrtägige Sommerreise. In diesem Jahr geht es für zehn Tage nach Südtirol. Auf die Europawahl wurde in der Versammlung auch eingegangen. Man war sich einig, dass die CDU einerhebliches Problem mit jungen Wählern hat. Die Debatte über das Video des Youtubers Rezo hat die mangelnde Kommunikationsfähigkeit der Partei aufgezeigt. Die Union ist nur noch bei den über 60 jährigen die Nummer1. Die Partei hat einen erheblichen Nachholbedarf in der Zukunft, wenn sie nicht ihren Nimbus als Volkspartei oder Partei der Mitte verlieren will.

CDU Senioren Union Langen /Wurster Nordseeküste
sorgt sich über die politische Lage

 

Die nationalen vergangenen Vorkommnisse in Hamburg, Chemnitz, der brutale Überfall eines Essener Clans auf eine junge Polizistin und der aktuelle berechtigte mediale Aufschrei der Bremerhavener Polizei ist beunruhigend für die Sicherheit in Deutschland und in den Kommunen, waren Gespräch- und Diskussionsstoff im Vorstand.

Das politische System wird zum ersten Mal in Frage gestellt, dafür stehen die Erfolge der AFD und die Vorkommnisse in Chemnitz. Ein bisher großes Pfund der Republik, nämlich hohes Vertrauen in das politische System zu haben, schwindet, betont Vorsitzender Steffen Tobias. Der Rechtsstaat als Institution gerät in Bedrängnis. Ein „weiter so“ wird immer weniger akzeptiert, gerade auch von der älteren Generation. Vor diesem Hintergrund ist die arglose Äußerung des Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen zu den Vorkommnissen in Chemnitz mit Entsetzen zur Kenntnis zu nehmen.

„Heil Hitler Rufe und symbolische Armhaltung“;“ Ihr seid die ersten die verbrannt werden“ ist Nationalsozialistisches Gedankengut und kriminell, was auf Schärfste zurückgewiesen wird. Hier muss der Staat rigoros eingreifen. Alles andere wäre die Vorstufe zum Staatsversagen mit unabsehbaren Folgen, bekräftigt der Vorstand sorgenvoll auf seiner letzten Sitzung.

 

Steffen Tobias

Vorsitzender

CDU Seniorenunion auf Sommerreise

 

Die traditionelle Sommerreise der CDU Seniorenunion Langen/Wurster Nordseeküste führte in diesem Jahr eine Woche ins Nordhessische Bad Zwesten. Das Landhotel Kern war Ausgangspunkt für die vielen Tagesfahrten. Bad Hersfeld war die erste Station. Am 2. Tag wurde Fulda mit dem imposanten Dom besichtigt. Eine Floßfahrt auf der Fulda endete in  Rothenburg an der Fulda, anschließend ging es weiter nach Bad Wildungen mit der herrlichen Kurparkanlage. Auch die Dom- und Kaiserstadt Fritzlar stand auf dem Besuchsprogramm mit dem markanten Marktplatz umrahmt von wunderschön renovierten Fachwerkhäusern. Am Nachmittag erlebte die Reisegruppe das einmalige Schauspiel der berühmten Wasserspiele im Bergpark Kassel-Wilhelmshöhe bei 31 Grad C. Die barocken Anlagen, die sich vom Herkules-Monument abwärts über die Kaskaden erstrecken. Wilhelmshöhe ist in der Liste des Natur- und Kulturerbes der Welt aufgenommen. Am vorletzten Tag ,bevor die Rückreise begann ,lernte die Reisegruppe die Universitätsstadt Marburg kennen mit seiner bekannten Altstadt im oberen Teil der Stadt. Die interessante Reise wurde organisiert durch Ellen und Werner Frank aus Neuenwalde /Geestland.

 

Steffen Tobias

Vorsitzender CDU Senioren Union

Ein Teil der Reisegruppe am Fuldaer Dom
Ein Teil der Reisegruppe am Fuldaer Dom
Die Wasserspiele am Bergpark Kassel-Wilhelmshöhe
Die Wasserspiele am Bergpark Kassel-Wilhelmshöhe

Senioren besuchen AIRBUS Werke in Finkenwerder

Auf Einladung der CDU Senioren Union Langen/Wurster Nordseeküste besuchten die Teilnehmer die AIRBUS Werke in Hamburg Finkenwerder. In einer zweieinhalb stündigen Führung bei tropischer Hitze zu Fuß und per Bus lernten die Teilnehmer den Produktionsablauf der verschiedenen Flugzeugtypen von A318 bis A321 kennen. Beeindruckend waren die passgenauen Arbeitsabläufe  von der Heckflosse bis zur Pilotenkabine. Airbus arbeitet im Zweischichtsystem von Montag bis Freitag. Das Wochenende bleibt frei. Das größte Passagierflugzeug der Welt die A380 stand übergabebereit an eine arabische Fluggesellschaft . Erstaunen riefen die auf Halde ohne Turbinen stehenden abgabefertigen Flugzeuge hervor. Die verschiedenen internationalen Turbinenhersteller kommen mit der Produktion nicht nach.

CDU Senioren Union besichtigt Hafentunnel

Die Teilnehmer vor Tunnelabstützungen mit Dr.Volker Gudehus,2.von links
Die Teilnehmer vor Tunnelabstützungen mit Dr.Volker Gudehus,2.von links

In einer fast 3 stündigen Führung unter Leitung von Ingenieur Dr. Volker Gudehus wurde den Mitgliedern der CDU Senioren Union Langen/Wurster Nordseeküste und Gästen der Bauzustand des Hafentunnels Cherbourgerstraße erklärt und in einem Rundgang sichtbar gemacht. Beeindruckend war der Fortschritt der Baumaßnahme, mit dem riesigen Aufwand an Material von Eisen und Beton, den man an der Oberfläche nur erahnen konnte. In fertigen Tunnelsektoren wurde den Teilnehmern der zweispurige Ausbau mit allen notwendigen Sicherheitsmaßnahmen erklärt. Fertigstellung des Tunnels ist ca. 2020 und später geplant.

 

CDU Seniorenunion Langen/Wurster Nordseeküste

In der Zeit vom 22.8. – 29.8.2017 unternahm die SU-Langen/Wurster Nordseeküste unter der Leitung von Ellen und Werner Frank mit weiteren 33 Reiseteilnehmern eine spannende und erlebnisreiche Fahrt nach Masuren, einer Region des ehemaligen Ostpreußens im Norden Polens. Die Reise führte zunächst nach Stettin, am nächsten Tag nach Danzig. Dort standen jeweils Stadtrundfahrten und Stadtführungen auf dem Programm. An den folgenden Tagen besuchte die Gruppe das weltweit einmalige Kulturerbe am Oberländer Kanal, wobei dort die Schiffe auf Schlitten, die durch Wasserkraft betrieben werden, auf Schienen über das Land geführt werden, um so einen ansonsten notwendigen Schleusenbau des Kanals zwischen Osterode und Elbing zu umgehen. Weiter ging es durch die herrliche nördliche Masurische Landschaft, vorbei an den Seen, die erst als See bezeichnet werden, wenn sie eine Mindestgröße von 1 ha besitzen. Davon gibt es in den Masuren ca 3000 Stück. Viele von ihnen sind durch ein Kanalnetz von ca 120 km miteinander verbunden. Eine Besichtigung mit einem kurzen Orgelkonzert in der bekannten Wallfahrtskirche Heiligelinde krönte als Abschluss diesen Tag. Es folgte der südliche Teil der Masuren mit einer Fahrt durch die Johannisburger Heide, dem Besuch der Wolfsschanze, einer Stakfahrt in Kähnen auf dem Fluss Krutina sowie einer Schifffahrt mit Schleusung auf zwei größeren Seen von ca 2 Stunden bis Nikolaiki, unserem Hotelstandort. Am 6. Tag begann der erste Teil der Heimreise bis zur Stadt Thorn mit einer geführten Stadtbesichtigung. Der nächste Tag führte uns nach Posen, wo wir noch einmal wichtige Informationen bei einer Führung aus der Stadtgeschichte erfahren konnten.

 

Doch am folgenden Tag galt es Abschied von einer äußerst informativen Reise durch einen landschaftlich herausragenden Teil Polens zu nehmen, um dann über Berlin und Hannover wieder die „Heimat“ der Reiseteilnehmer zu erreichen.

 

CDU Senioren Union Langen und Wurster Nordseeküste haben fusioniert

Steffen Tobias, Heinz Busch, Marie-Luise Lütjens, Dr. Otto Edert, Peter Wohlgemuth, Herta Witthohn, Werner Frank, Peter Kopp, Klaus Meyer. Es fehlt Anna-Gesine Seitz
Steffen Tobias, Heinz Busch, Marie-Luise Lütjens, Dr. Otto Edert, Peter Wohlgemuth, Herta Witthohn, Werner Frank, Peter Kopp, Klaus Meyer. Es fehlt Anna-Gesine Seitz

Der demografische Wandel einerseits und die Bereitschaft ein Ehrenamt zu übernehmen bzw. übernehmen zu können andererseits haben die beiden Vorstände dazu gebracht ,dass beide Verbände fusionieren. Es wäre für die Sache nicht dienlich gewesen, wenn ein Verband- Wurster Nordseeküste- hätte aufgelöst werden müssen, weil  kein Ehrenamtlicher für die Fortführung der Aufgabe nach dem Ausscheiden des bisherigen Vorsitzenden gefunden wurde. Die Senioren Union, eine Vertretung für die ältere Generation, ist ein wichtiger gesellschaftlicher Beitrag. Sie ist auch ein Multiplikator für die Mutterpartei oder anders ausgedrückt:“ Das eiserne Hinterteil der CDU“.

 

Mit der Fusion ist sichergestellt, dass die Angebote für die Mitmenschen weiterhin insgesamt gewährleistet bleiben.

 

Am 20.6.17 wurde auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung unter Leitung des Vorsitzenden der CDU Senioren Union Kreisverband Cuxhaven, Uwe Anders, ein neuer gemeinsamer Vorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:

 

Vorsitzender: Steffen Tobias, Langen; Stellvertreter: Werner Frank, Neuenwalde; Peter Wohlgemuth, Bremerhaven; Klaus Meyer, Dorum; Schriftführer: Peter Kopp, Bremerhaven; Stellvertreterin: Anna-Gesine Seitz, Neuenwalde; Beisitzer: Theo Szonn, Bremerhaven, Marie-Luise Lütjens, Hymendorf, Herta Witthohn, Hymendorf, Heinz Busch, Wremen, Dr.Otto Edert, Wremen

 

Haupttagungsort ist die Begegnungsstätte der Stadt Geestland in der Ortsmitte Ortschaft Langen.

 

 

 

Steffen Tobias

 

News der CDU Deutschlands

18.10.1989: „Erich, es geht nicht mehr. Du musst gehen.“ (Fr, 18 Okt 2019)
>> mehr lesen

Rechtsextremismus und Antisemitismus entschlossen und kraftvoll bekämpfen - Unsere wehrhafte Demokratie verteidigen (Mon, 14 Oct 2019)
>> mehr lesen

News der CDU Niedersachsen

Althusmann: Wir nehmen Sorgen der Landwirte ernst – Niedersachsen CDU fordert Gesellschaftsvertrag 2050 mit unseren Landwirten (Fri, 18 Oct 2019)
>> mehr lesen

Präsidium der Niedersachsen-CDU dankt Ursula von der Leyen und nominiert Silvia Breher als stellv. CDU-Bundesvorsitzende (Mon, 14 Oct 2019)
>> mehr lesen

Mitglied werden im CDU Kreisverband Cuxhaven
Antrag Neuaufnahme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.9 KB
Satzung Kreisverband Cuxhaven
Satzung-CDU-KV-Cuxhaven.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.0 KB